Überall wohin´s
dich führt Planlos (1983)

X-Allstars-Überall wohin´s dich führt

Überall wohin’s dich führt,
wird dein Ausweis kontrolliert.
Und sagst du einen falschen Ton,
was dann geschieht, du weißt es schon.

Ganz egal wohin man schaut,
die Kameras sind aufgebaut.
Begleiten dich auf Schritt und Tritt,
die Sicherheit geht mit dir mit.

Chorus:
|: Oho, Oho, Oho, Oho :|

Irgentwann muss was gescheh’n,
denn wer will länger Schranke stehn
bist du den geborn worden,
um dich allem unterzuordnen.
Ist das nicht ein großer Staat,
wo jeder seine Meinung sagt.
Ist das nicht ein großer Staat,
wo jeder seine Freiheit hat.

Planlos-Cover

Punk in der DDR

Punk in der DDR gab es seit Anfang der 1980er Jahre. Die großen Zentren der Punkkultur in der DDR waren Berlin, Dresden, Erfurt, Halle und Leipzig. Diese Kulturszene war zunächst staatlicher Verfolgung ausgesetzt und agierte stellenweise im Underground. Während viele Punks bis zum Ende der SED-Diktatur verfolgt wurden, entspannte sich die Lage für Punkbands und Jungpunks ab etwa 1986, als vermehrt Tonträger der sogenannten anderen Bands veröffentlicht wurden.
Definition aus Wikipedia – Punk in der DDR