Die Wand Marlen Haushofer

Video: https://www.youtube.com/watch?v=m_SaZHXPO8k

Ein zutiefst fesselndes Buch von Marlen Haushofer und eine gelungene filmische Umsetzung mit Martina Gedeck in der Hauptrolle.

„Es gibt keine vernünftigere Regung als Liebe. Sie macht dem Liebenden und dem Geliebten das Leben erträglicher. Nur, wir hätten rechtzeitig erkennen sollen, dass dies unsere einzige Möglichkeit war, unsere einzige Hoffnung auf ein besseres Leben. Für ein unendliches Heer von Toten ist die einzige Möglichkeit nun vertan. Immer wieder muss ich daran denken. Ich kann nicht verstehen, warum wir den falschen Weg einschlagen mussten. Ich weiß nur, dass es zu spät ist.“ (s. 238, Minute 81:00 im Film)

Dieser Beitrag ist ein Repost aus meinem alten Blog (2013). Ich habe damals das Buch gelesen und den Film verschlungen. Der Stoff dieser Geschichte (besonders des Buchs) funktioniert auf vielen Ebenen und lies mich zwischen emotionalen und psychischen Parallelen anhand der absurden Situation der Protagonisten bis hin zu den Konsequenzen eines Zusammenbruchs der Moderne wandern. Die Naturerfahrung in ihrer Harmonie aber auch in ihrer unbarmherzigen Herausforderung sind Teil einer Faszination um die Themen Isolation, Gesellschaft und Selbstverständnis. Eine klare Empfehlung in Buch und Film.


Definition aus Wikipedia –


Definition aus Wikipedia –


Definition aus Wikipedia –


Definition aus Wikipedia –

Tags: / Kategorie: Video