Große Fuge Ludwig van Beethoven

Video: https://www.youtube.com/watch?v=20y73PmDuDA

Ein wunderbares Stück voller lebendiger Dynamik und stimulierender Dissonanzen.

Das italienische Quartett Casals bei einem Auftritt in Malaga mit dieser stürmisch klangvollen Interpretation von Ludwig van Beethoven. Der Upload ist zweigeteilt und kann hier bis zum Ende gehört werden. Eine weitere Interpretation durch das Alban Berg Quartett kann hier angehört werden. Ich persönlich fand die in diesem Beitrag gezeigte Interpretation individueller und moderner aber am Geschmack scheiden sich ja bekanntlich die Geister.

Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven (getauft 17. Dezember 1770 in Bonn, Kurköln; † 26. März 1827 in Wien, Kaisertum Österreich) war ein deutscher Komponist und Pianist.
Definition aus Wikipedia – Ludwig van Beethoven

Große Fuge

Die Große Fuge op. 133 B-Dur ist ein in den Jahren 1825 bis 1826 entstandenes Stück für Streichquartett von Ludwig van Beethoven.
Definition aus Wikipedia – Große Fuge

Fuge (Musik)

Die Fuge (von lateinisch fuga „Flucht“) ist ein musikalisches Kompositionsprinzip polyphoner Mehrstimmigkeit.
Definition aus Wikipedia – Fuge (Musik)

Tags: / Kategorie: Video